Der Sprinter Bolt bei seiner letzten Weltmeisterschaft

Drei Tage vor dem Start der Leichtathletik-Weltmeisterschaft präsentiert sich Usain Bolt den Pressevertretern.

Start der Wettkämpfe: Im Olympiastadion bereitet sich Bolt für den 100 Meter Endlauf vor.

Letztes Aufwärmen

Startprobe

Startschuss

Der Jamaikaner hat Bronze geholt. Usain Bolt während der Ehrenrunde.

Bolt im Kreis seiner Familie und Freunde

Im Arm seiner Mutter

Verleihung der Medaillen

Showeinlage vor dem Staffellauf 4 mal 100 Meter Männer

Wenige Minuten vor der Staffel

Übergabe des Staffelholzes an Bolt

Bolt ereilt nach 50 Metern ein Krampf und fällt verletzungsbedingt zu Boden.

Trotz Verletzung übertritt Usain Bolt die Ziellinie.

Abschied: Nach dieser WM wird sich Bolt aus dem Profigeschäft zurückziehen.

Der Ausnahme-Athlet dreht seine letzte Runde durch das Stadion ...

... und bedankt sich bei seinem Publikum.

Unten rechts im Bild: zwei seiner Bestzeiten. Die Gesamtbilanz einer Karriere: Usain Bolt ist achtfacher Olympiasieger, elffacher Weltmeister und Weltrekordhalter in der 4-mal-100-Meter-Staffel, im 100- und im 200-Meter-Lauf. Mit einer Weltrekordzeit von 9,58 Sekunden, aufgestellt am 16. August 2009 im Finale bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin, ist er der bislang einzige Mensch, der die 100 Meter in weniger als 9,6 Sekunden lief.

Ein letztes Niederknien an der Startlinie

weitere Stationen seiner Karriere sehen Sie hier